Welt­hospiz­tag 2018

Barkassenfahrt – Informationen und Talkrunde mit Bettina Tietjen zur ehrenamtlichen Sterbebegleitung.

Der LandesVerband Hospiz und Palliativarbeit Hamburg e.V. lädt zum Welthospiztag am 13.10.2018 zu einer Barkassenfahrt auf der Elbe interessierte BürgerInnen ein.

VOLLE KRAFT VORAUS FÜRS EHRENAMT

„Den Tagen mehr Leben geben“ – unter diesem Motto engagieren sich in Hamburg derzeit 1.281 ehrenamtliche Begleiterinnen und Begleiter und besuchen schwersterkrankte und sterbende Menschen zu Hause, in Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern und Hospizen. Wer für Menschen in der letzten Phase ihres Lebens einfach da ist und ein Gespür dafür entwickelt, was gebraucht wird, lernt auch selbst bewusster und erfüllter zu leben.

Wenn Sie mehr über die Tätigkeit der ehrenamtlichen Begleitung und die qualifizierte Vorbereitung auf das Engagement erfahren möchten, sind Sie herzlich eingeladen, sich für die Barkassenfahrt am Welthospiztag anzumelden. Bettina Tietjen, selbst in der Hospizbewegung aktiv, talkt mit Ehrenamtlichen, Angehörigen und Hauptamtlichen über die Bedeutung der letzten Lebensphase und den unschätzbaren Wert des hospizlichen Ehrenamts für alle Beteiligten.

Fotonachweis:
Foto MS Commodore: © Barkassen-Meyer

Programm und Anmeldeinfos

Barkassenfahrt auf der MS Commodore
Start an der Überseebrücke

16.00 Uhr – Empfang
der angemeldeten Gäste
                     Musikalischer Auftakt:
Duo Petrov

16.30 Uhr – BEGRÜSSUNG

Marco Kellerhof (Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz)
Kai Puhlmann (Vorstand LandesVerband Hospiz und Palliativarbeit Hamburg e.V.)
Mareke Oltmanns (Koordinierungsstelle Hospiz und Palliativarbeit Hamburg)

16.45 Uhr – TALKRUNDE mit BETTINA TIETJEN          

Ihre Gäste sind:
·         Gabi Özcerkes (Koordinatorin im ambulanten Hospizdienst)
·         Ulrich Bücking (Ehrenamtlicher Hospizbegleiter)
·         Barbara Rossi (Angehörige)
·         Ayşe Bosse (Ehrenamtliche Trauerbegleiterin,
          Kinderbuchautorin)
·         Michael Schacht (Angehöriger, Journalist, Autor)

18.00 Uhr - ANLEGEN und AUSKLANG
mit Musik, Gesprächen und Imbiss

Eintritt frei

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich.

Hier können Sie sich direkt per E-Mail anmelden.

Bitte geben Sie dabei neben Ihrer E-Mail-Adresse und Telefonnummer an, mit wieviel Personen Sie teilnehmen möchten.

Grußwort

Grußwort des Schirmherrn zum Welthospiztag und zur Hamburger Hospizwoche 2018

Unter dem Motto „Gemeinsam für ein würdevolles Sterben“ treffen sich beim 13. Welthospizstag am 13. Oktober 2018 in Hamburg zahlreiche haupt- und ehrenamtliche tätige Menschen, die mit ihrem großen Engagement und ihrer Fürsorge Sterbenden einen menschenwürdigen und selbstbestimmten Abschied ermöglichen.
Der Welthospiztag leitet zugleich die Welthospizwoche in Hamburg ein. Mehr als 60 Veranstaltungen geben Einblicke in das Hospizwesen und die Palliativarbeit und bieten zugleich Raum für den fachlichen und persönlichen Austausch.
Die Hospize sind fest im Gemeinwesen unserer Stadt verankert. Der Senat unterstützt die engagierten Helferinnen und Helfer dabei mit der vor rund zehn Jahren gegründeten Koordinierungsstelle Hospiz und Palliativarbeit Hamburg. Sie ist auch eine erste Anlaufstelle für diejenigen, die auf dem Ende ihres Lebenswegs nach Beistand und Gemeinschaft suchen.
In den Hamburger Hospizen engagieren sich mehr als 1.200 Helferinnen und Helfer ehrenamtlich. Ihnen und dem hauptamtlich tätigen Fachpersonal möchte ich im Namen des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg meinen Dank aussprechen. Den Besucherinnen und Besuchern des Welthospiztags und der Welthospizwoche wünsche ich interessante Einblicke und viele gute Gespräche.

Erster Bürgermeister
Dr. Peter Tschentscher

Hamburger Hospizwoche – 14.–21.10.2018

70 Veranstaltungen in acht Tagen

Stationäre und ambulante Einrichtungen, die sich der Hospiz- und Palliativarbeit, der Trauer, der Pflege, der Seelsorge, der psychologischen Begleitung, der Spiritualität oder der Kunst widmen, laden ein, sich den Themen Sterben, Tod und Trauer auf ganz unterschiedlichen Wegen zu nähern.

Ob beim Tag der offenen Tür, während einer Bastelstunde von Erinnerungsstücken, Vorträgen, Diskussionen und Konzerten – Gespräche, Fragen und Austausch sind bei allen Veranstaltungen erwünscht.

41 Veranstalter freuen sich auf Ihren Besuch und bieten Gelegenheiten zum Kennenlernen.


Flyer der Hamburger Hospizwoche 2018 zum Download


Die Veranstaltungen finden Sie hier:

Veranstaltungs­kalender

Seite 2 von 5 << 12345 >>

Dienstag, 18.09.2018 - Mittwoch, 18.09.2019
Montag, 15.10.2018 19:00 Uhr
Montag, 15.10.2018 19:00 Uhr
Dienstag, 16.10.2018 16:00 Uhr
Dienstag, 16.10.2018 17:00 Uhr
Dienstag, 16.10.2018 17:00 Uhr
Dienstag, 16.10.2018 17:00 Uhr
Dienstag, 16.10.2018 17:00 Uhr
Dienstag, 16.10.2018 18:00 Uhr
Dienstag, 16.10.2018 18:00 Uhr
Dienstag, 16.10.2018 18:00 Uhr
Dienstag, 16.10.2018 18:00 Uhr
Dienstag, 16.10.2018 18:00 Uhr
Dienstag, 16.10.2018 18:00 Uhr
Dienstag, 16.10.2018 19:00 Uhr
Mittwoch, 17.10.2018 10:00 Uhr

Seite 2 von 5 << 12345 >>

Was bedeuten Welt­hospiz­tag und Hamburger Hospiz­woche?

Unter dem Motto "Gemeinsam für ein würdevolles Sterben" veranstalteten erstmals 2007 alle im LandesVerband Hospiz und Palliativarbeit Hamburg e.V. (LVHP) tätigen Einrichtungen den Welthospiztag in Hamburg. Der Welthospiztag bildet den Auftakt zur Hamburger Hospizwoche mit zahlreichen Veranstaltungen zu Sterben, Tod und Trauer im gesamten Hamburger Stadtgebiet.

Veranstalter ist der Landesverband Hospiz und Palliativarbeit e.V., die Organisation übernimmt die Koordinierungsstelle Hospiz und Palliativarbeit Hamburg. Die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz unterstützt finanziell.

 

Der weltweite Aktionstag

1988 veranstaltete das Princess Alice Hospice in London das erste Mal vor seinen Toren ein spontanes Konzert, um in der Öffentlichkeit auf seine Arbeit aufmerksam zu machen und um Fördergelder einzuwerben. Daraus entwickelte sich eine weltweite Aktion.

Die Worldwide Hospice Palliative Care Alliance (WHPCA) initiierte erstmals 2005 den World Hospice & Palliative Care Day. Dieser Initiative schlossen sich tausende von Hospizinitiativen an, sehr viele auch in Deutschland, die jeden zweiten Samstag im Oktober den Welthospiztag mit einer Fülle von Veranstaltungen begehen.

Eindrücke der Welthospiztage 2017 und 2016 in Hamburg finden Sie hier:

Zur Galerie

DANKE

 

 

... dem Medienpartner:






... den Organisationen, Institutionen und Unternehmen: